C2CX Nightrider

Einen sportlichen Begleiter für den täglichen Weg zur Arbeit, der ihn über Stock und Stein aber auch durch den Straßenverkehr führt, das wollte Martin von uns. Weil man sich ja als Vater nur selten etwas selbst gönnt, ist dabei ein ganz besonderes Rad mit einem Plus an Sicherheit für die Nacht herausgekommen.

c2cx reflective nightrider

Unser dezentes Rahmendekor am C2CX Cyclocross Rahmen haben wir noch dezenteren dunklen Folien überklebt – der Clou an der Sache ist, dass diese reflektieren und so unser C2CX Nightrider im Dunkeln noch besser gesehen wird.

Der ohne/mit Blitz-Beweis funktioniert erstaunlich gut, selbst bei vollem Tageslicht.

Der C2CX Nightrider soll nicht nur auf der Ebenen ein sportiver Begleiter sein, sondern trotz 1-fach Kurbel auch im bergigen Gelände fahrbar sein. Die Force 1 Gruppe von SRAM wurde daher mit einer maximalen Bandbreite von 11-42 und langem Schaltwerk gewählt. Bei der Kassette haben wir auf die noch leichtere 1195-Kassette zurück gegriffen und konnten so noch einmal einige Gramm einsparen.

c2cx reflective nightrider

Grüne Eloxalbauteile von Tune senken nicht nur das Gewicht, sondern sehen auch noch verdammt gut aus. Syntace Vorbau und Carbonlenker fügen sich harmonisch ins luftige Gesamtbild ein. So konnte ein Gesamtgewicht von 7,5 kg erzielt werden – noch ohne Tubeless Setup.

Bei den Laufrädern kamen die leichten und breiten WTB KOM Felgen mit einer Maulweite von 21 mm zum Einsatz, die in Kombination mit den Tune King/Kong Naben und Sapim D-Light Speichen eine nahezu unzerstörbare Einheit bilden.

Merken

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.