Ein ungleiches Paar – T1ST Titanbike Freunde

Zwei Freunde, zwei unterschiedliche Titanbike-Aufbauten, ein Modell von VPACE – so vielseitig kann unsere eierlegende Wollmilchsau T1ST sein.

t1st titanbike freunde

Ralf, der Pendler

Neben dem Allwetter-Training mit seinem Freund René, wollte Ralf vor allem die tägliche Strecke zur Arbeit als Trainingsstrecke nutzen. Neben einem vernünftigem Preis, war Ralf auch ein dezentes Erscheinungsbild wichtig, was Langfinger nicht zu sehr anziehen soll – Titan und Schwarz geht eh immer.

Auf seinen ausdrücklichen Wunsch haben wir ihm erstmals das Velocate Rücklicht mit GPS-Diebstahlschutz installiert – eine interessante und unscheinbare Lösung um sein Rad nach einem Diebstahl wieder finden zu können.

René, der Sprinter

René, sportliche 100 kg Lebendgewicht, mit den Oberschenkeln eines Robert Förstemann, wollte einen vielseitigen Gravel-Racer mit dem gewissen Etwas. Natürlich haben wir bei der Auswahl der Komponenten, insbesondere beim Aufbau der Laufräder, auf ein stabiles Setup Wert gelegt und für das nötige Bling-Bling sorgen Tune-Komponenten in Grün.

Die Steifigkeit unseres T1ST Titanrahmens und die Zuverlässigkeit seines Custom-Aufbaus hat uns René sogar im Tour-Magazin in Form eines Leserbriefs attestierte.

T1ST Titanbike

Vielen Dank für euer Vertrauen Männers – wir wünschen euch viele gemeinsame Kilometer auf den fränkischen Straßen und abseits davon!

Merken

Merken

Merken

Merken

2 replies on “Ein ungleiches Paar – T1ST Titanbike Freunde

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.