T1ST Titan Di2 Gravelgrinder

Unseren beliebten und vielseitigen T1ST Titanrahmen neu gedacht und an die Anforderungen eines puristischen Di2 Gravelgrinder angepasst, haben wir bei diesem Showbike mit feinsten Komponenten und interessanten Detaillösungen.

Neben einem 1-fach Antrieb mit großer Bandbreite sollten hier einige unserer Ideen in einer Machbarkeitsstudie realisiert werden – möglichst clean und möglichst universell sollte das Rad werden.

T1ST Di2 Gravelgrinder Titanrahmen

Reifenfreiheit beim T1ST

Von Beginn an haben wir bei der Konzeption des T1ST Titanrahmens großen Wert auf möglichst große Reifenfreiheit gelegt. Wohl gemerkt ohne dabei Kompromisse bei der Antriebsart eingehen zu müssen. So ist die klassische Kompakt-Kurbel mit 50/34 Zähnen wie auch große 1-Fach Kettenblätter, hier z.B. mit einem 44er, ohne Probleme möglich.

Die Reifenfreiheit ist je nach Felgenbreite und Reifenprofil auf ca. 45 mm bei 28 Zoll und ca. 47 mm bei 27,5 Zoll limitiert. Vielseitigkeit die wir auch schon vor dem aktuell vorherrschenden Bplus-Trend vorweisen konnten.

Durch den breiten Riddler 45c Reifen stößt man nicht nur an die Grenzen des T1ST Rahmens, sondern auch bei der Wahl der Gabel muss das große Volumen und die ausladende Breite dieses Monstercross-Reifens berücksichtigt werden.

Durch den cleanen Di2-Aufbau bei diesem T1ST Sondermodell ohne äußere Kabelführungen, erhält das Bike eine wunderschön aufgeräumte Silhouette.

T1ST Di2 Gravelgrinder Titanrahmen

Feste Lichtanlage ohne Kompromisse

Erstmalig haben wir uns bei diesem Sonderaufbau ein Steckersystem von Supernova zu eigen gemacht und es in den Rahmen integriert. So ist es mit relativ geringem Aufwand möglich den Di2 Gravelgrinder von Winter- auf Sommerbetrieb umzubauen.

Passend dazu haben neben den batteriebetriebenen Airstream 2 Lampen auch die Kabel der dynamobetriebenen  Lampen E3 Pro 2 oder die E3 Pure 3 mit samt E3 Tail Light durch das Steckersystem ergänzt. So ist es trotz der im Rahmen verlaufenden Stromkabel möglich, im Sommer die komplette Lichtanlage zu entfernen und ein leichteres Vorderrad ohne Dynamo einzusetzen.

1-fach Antrieb und Shimano

Wie wir den 1-fach Antrieb mit Shimano STIs und hydraulischen Scheibenbremsen gelöst haben, werden wir auch demnächst in einem separaten Artikel zeigen. Neben dieser Umsetzung mit einem Di2 XTR Schaltwerk, wird dort dann auch auf eine mechanische Lösung mit einem XT Schaltwerk eingegangen – beides mit Rotor CX1 Kurbeln.

Teileliste und Spezifikationen

Die Spezifikationen des T1ST Titan Di2 Gravelgrinder im Überblick:

  • T1ST Speetraveller Titanrahmen, Größe L, Di2 only
  • Shimano Di2 XTR 11s Schaltwerk medium mit 11-40 XTR Kassette
  • Shimano Di2 Bremsschaltgriffe mit hydraulischen Scheibenbremsen
  • Rotor 3D+ CX1 Kurbel mit 44er CX1 Qrings
  • Tune King/Kong Naben, breiten 35 mm hohe Carbonfelgen, Sapim CX-Ray Speichen
  • WTB Riddler 45c Reifen – mehr geht nicht!
  • Tune KommVor Sattel
  • Ritchey WCS EvoCurve Lenker und C220 Vorbau
  • VPACE Titan Sattelstütze ohne Versatz, 27,2 mm
  • Titan Flaschenhalter Tube

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 replies on “T1ST Titan Di2 Gravelgrinder

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.