Budget Cyclocross Komplettrad – C2CX

 Budget Cyclocross Carbon Komplettrad auf Basis des VPACE C2CX Rahmen

Auf Basis unseres C2CX Cyclocross Carbonrahmen und inspiriert durch unseren Carbon Supercommuter wollen wir nun einen Budget Cyclocross Aufbau vorstellen.

Durch dein Einsatz günstiger aber zuverlässiger Komponenten konnte der Preis auf 2.100 € gedrückt werden. Dadurch steigt zwar etwas das Gesamtgewicht, der Spaß bleibt aber trotzdem nicht auf der Strecke. Das Gesamtgewicht dieses Aufbaus beträgt ca. 9 kg – mit pannensicherer Bereifung und relativ schweren Shimano Laufrädern.

Ab November bekommen wir die neuen DT-Swiss R23 und R24 Spline DB (Disc Brake) Laufräder rein, die eine günstige und dennoch leichtere Alternative zu den Shimano Laufrädern darstellen – wir freuen uns darauf!

Wie schon vom Supercommuter gewohnt bleibt der C2CX Rahmen flexibel nutzbar und lässt sich in einem weiteren Schritt z.B. mit Schutzblechen oder einer Lichtanlage versehen – der C2CX ist und bleibt einer der wenigen Carbonrahmen mit Ösen.

Budget Cyclocross Carbon Komplettrad auf Basis des VPACE C2CX Rahmen

Der Budget Cyclocross Aufbau im Detail:

  • C2CX Carbonrahmen Set, Größe 55
  • Shimano 105 Gruppe, 11s mit Kompaktkurbel
  • Shimano WH-RX31, Centerlock, 24H Laufräder mit Ashima 160 mm Bremsscheiben und CL Adapter
  • Shimano BR-R317 mechanische Scheibenbremsen mit durchstabilen Ashima Hüllen
  • Ritchey Comp Anbauteile
  • Schwalbe Sammy Slick, Semislick Reflex Faltreifen mit Pannenschutz, 35 mm

Bestellung und Customizing deines Traumbike, über unser Kontaktformular.

6 replies on “Budget Cyclocross Komplettrad – C2CX

      • Avatar

        Rainer

        Ich denke über einen Crosser mit breiteren Reifen nach, also sowas wie ein MTB mit Rennlenker und Starrgabel….27,5 zoll Räder mit breiten Reifen liegen doch vom Abrollumfang bei 28 zoll mit schmalen Reifen, oder?… die andere Überlegung wäre ein 29er mit Rennradgruppe…

        Antworten
        • VPACE Bikes

          VPACE Bikes

          Hallo Rainer, ein interessanter Ansatz. Bei Cycloross Rahmen wirst du nur evtl. an der Reifenfreiheit scheitern. Der C2CX hat an der Gabel ca. 58 mm, am Hinterbau ca. 52 mm. Das Downgrade auf einen kleineren Durchmesser wie 27,5″ wird da sicher auch nicht so viel bringen. Mit gut 70 mm hat man bei den 29er Rahmen einiges mehr an Reserven, daher scheint mir ein Aufbau eines “Monstercross” hier sinniger. Details dann gerne per Mail: info@vpace.de

          Antworten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.