First Look: C1CX Carbon Disc Cyclocross

C1CX - carbon disc cyclocross

  • Einer der wenigen Carbon Disc Cyclocross Rahmen auf dem deutschen Markt
  • Schaltbar mit normaler Seilzug-Schaltung (innenverlegte) oder elektronischer Di2 Schaltung – Di2 ready
  • Konisches Steuerrohr und tapered Gabelschaft (1 1/8 – 1 1/2)
  • Disc Aufnahme an Gabel 160 mm, an Rahmen 140 mm PM
  • Externe durchgehende Bremszugführung – hydraulic brakes ready!
  • UD Carbon Finish mit dezentem VPACE Design
  • Vollcarbon Gabel mit Postmount-Aufnahme
  • Gewicht 56er Rahmen (schwarz lackiert): 1180 gr (mit Liner und Schrauben an den Flaschenhaltern), Gabel 432 gr ungekürzt

Der C1CX Rahmen wird durch den C2CX zur Saison 2014/15 ersetzt.

Weitere Artikel dazu …

4 replies on “First Look: C1CX Carbon Disc Cyclocross

  • Avatar

    Friedrich Neumann

    Hallo,

    ich finde den Rahmen bildschön. Ich suche einen solchen Rahmen mit einem horiziontalen Oberrrohr von ca. 57 cm. Ich würde den Rahmen sowohl im Gelände wie auch auf der Straße fahren. Das heißt, er sollte von der Geometrie her noch einigermaßen spritzig sein. Wieviel wiegt das Schmuckstück ?

    Mit freundlichen Grüßen

    Friedrich Neumann

    Antworten
    • admin

      admin

      Hallo Friedrich,
      der 58er Rahmen hat ein 575 mm Oberohr (180 mm Steuerohr), der 56er ein 560 mm OR. Genug spritzigkeit sollte bei einer Kettenstrebenlänge von gerade mal 425 mm noch gegeben sein. Der 56er Rahmen wiegt matt schwarz lackiert: 1180 gr (mit Liner und Schrauben an den Flaschenhaltern), die Gabel 432 gr ungekürzt.
      Grüße, Sören

      Antworten
  • Avatar

    Christoph Kneidinger

    Hallo auch,

    Das Rad kommt meinen Vorstellungen schon sehr nahe. Ich stelle mir ein Querfeldeinrad mit Rennrad-Schalthebel und MTB-Schaltung vor (3-10 fach: 48-36-24 sowie 11-36 (, kein Di2, kein Strom, kein Elektromotor und keine Batterien!)) aus Carbon und mit mech. Scheibenbremsen ausgestattet. Lieber wären mir allerdings 180 u. 160 mm Bremsscheiben. Auch die Möglichkeit, zeitweise Schutzbleche anbringen zu können, wäre wünschenswert. Wenn es dann noch eine Headshock-Gabel mir 3 cm Federweg am Markt gäbe, wäre das der finale Bringer.

    Grüße
    Christoph

    Antworten
    • VPACE Bikes

      VPACE Bikes

      Hallo Christoph, der C1CX wird durch unseren C2CX ersetzt. Vorne 180 und hinten 160 mm sind möglich. Schutzbleche könntest du auch montieren, die besagte Headshock Gabel haben wir leider nicht und würde dann wohl auch die Geometrie zerstören. Du kannst aber bis zu 42 mm Reifen verbauen, die schon viel Komfort bieten. Falls wir dein Interesse geweckt haben, schreib und doch ne Mail an: info@vpace.de – Grüße, Sören

      Antworten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.