WTB B+ auf dem T1LT longtravel 29er

vpace_t1lt_bplus_fatbike-1

Wie aus unserem Titan longtravel 29er dank B+ beinahe ein Fatbike wird . . . wem die 120 – 150 mm Federweg an der Front immer nicht genug sind, der bekommt dank WTB ein fettes Extra an Komfort, Traktion und Kontrolle – vorne wie hinten.

Die WTB B+ i45 Felge mit einer Größe von 27,5″ und einer Maulweite von 45 mm machen den WTB Trailblazer Reifen mit 2.8 mächtig breit und bieten maximales Volumen fürs Gelände. Unser longtravel 29er Titanrahmen T1LT (Abbildungen zeigen den XL Rahmen), bietet dem neuen Format ausreichend Raum, dank 75 mm Reifenfreiheit an den Kettenstreben.

twentynineinches.de ist auf das aufkommendes Maß B+ bereits in diesem Artikel ausführlich eingegangen – absolut lesenswert!

Das große Volumen, die Breite und das leicht rollende Profil, geben dem Trailblazer ein sehr angenehmes und sicheres Fahrverhalten auf diversen Untergründen ohne träge zu wirken. Mit einer B+ Kombination wird jedes nachgerüstete Bike noch gelassener und ruhiger, ohne gleich träge zu wirken – technische Trails werden damit spürbar leichter zu befahren und die präzise Linienwahl wird plötzlich viel weniger wichtig. Für Fahrer, die sich auf dem Trail schnell unsicher fühlen, offenbart B+ einen Zugewinn an subjektive Fahrsicherheit der vergleichbar ist mit dem beim Umstieg von 26“ auf 29er.

vpace_t1lt_bplus_fatbike-3

Die Tatsache dass der Reifendurchmesser des Trailblazer ca. 20 mm geringer ist als der eines 2,3″ 29er Reifen ist, bedeutet dass das Bike etwa 1 cm niedriger kommt. Ein weiteres Plus für unseren T1LT Rahmen, der ab Werk mit einem trailspezifisch höheren Tretlager konstruiert ist.

Das Testfazit von twentynineinches zum neuen B+ Format kommt zu folgendem Schluss:

Das geniale an B+ ist, dessen Einfachheit und dennoch grandiose Fahrperformance. Letztlich ist B+ nicht anderes, als ein moderat breites 650b Laufrad mit einem recht (aber nicht zu ..) großen Reifen, der eben noch in einen normalen 29er Rahmen passt. Was mich aber ehrlich überrascht hat, ist was für einen großen Unterschied die breiten Reifen auf dem Trail machen. Sowohl was den Komfort angeht, als auch die Traktion und die subjektive Fahrsicherheit erschient mir B+ als eine sehr potente Ergänzungen für alle 29er Fahrer, die sich eben nach den oben genannten Qualitäten ausstrecken.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.