MORITZ24 Kinder Trail-Fully

(4 Kundenrezensionen)

Ab: 1.999,00

Ab: 1.999,00

Enthält 16% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: Februar 2021

Ein agiles und leichtes 24 Zoll Kinder Mountainbike Trail-Fully auf dem 29er Prinzip, für Kids ab ca. 1,20 m.

Mit VPACE SL24/120 Federgabel mit 120 mm, FOX Float Dämpfer bei lediglich 10 kg Gesamtgewicht.

Artikelnummer: VP_MORITZ24 Kategorien: , Schlagwörter: , ,

Beschreibung

MORITZ24 Kinder Trail-Fully Geometrie

Sitzrohr320 mm
Sitzwinkel75°
Oberrohr504 mm
Reach365 mm
Stack523 mm
Radstand1042 mm
Überstand an Sattelspitzeca. 590 mm
Steuerrohr90 mm
Steuerrohrwinkel66°
Kettenstrebe410 mm
Tretlager Absenkung (BB-Drop)30 mm
Fahrergrößeab ca. 1,20 m

Die Größenempfehlung für das Moritz24 liegt ab ca. 1,20 m und ca. 20 kg Fahrergewicht.

Die Max & Moritz-Kinder-Mountainbikes können ab Beginn der Größenempfehlung idR zwei bis drei Jahre gefahren werden und decken ein Größenwachstum von maximal 20 cm ab – nach Anpassung von Sattelstütze und Vorbau.

Das kann unser Moritz

Durch die relativ großen Laufräder (24″) wird das Überroll-Verhalten und die Fahrstabilität auch bei höheren Geschwindigkeiten im Gelände optimiert. Die moderne Geometrie mit einem flachem Lenkwinkel und dem etwas kürzerem Heck sorgen für jede Menge Spaß im Gelände und Flow auf dem Trail.

Das Gewicht und die Komponenten sind, wie von uns gewohnt auf den Nachwuchs zugeschnitten – ca. 10 kg. Die Rohrdimensionen des Rahmens wurden auf das Gewicht der Kids ausgelegt, halten aber auch gröbsten Belastung stand – ein einfacher, leichter aber effizienter Eingelenker Fully ohne unnötigen Schnick-Schnack.

Dank einer speziellen Abstimmung der Dämpfers und einer geschickten Lage des Drehpunktes arbeitet das MORITZ-System sehr effizient und antriebsneutral – kann aber auch bei Bedarf an der Gabel und Dämpfer blockiert werden. Der Federweg beträgt an der Gabel 120 mm und im Rahmen 125 mm. Durch das hohe Übersetzungsverhältnis wird ein gutes Ansprechverhalten und eine effiziente Ausnutzung des Federwegs bei einem geringem Körpergewicht erreicht.

VPACE Kinderbike Rahmen

Unsere Kinderbike Rahmen sind von Beginn an auf kinderfreundliche Komponenten ausgelegt, um mit diesen eine sinnvolle Einheit zu bilden:

  • Umwerfer sind überflüssig und verkomplizieren den Schaltvorgang, daher einfach-Antrieb mit möglichst großer Bandbreite.
  • der Rahmen wurde konsequent für Scheibenbremsen entwickelt – disc only.
  • ein eleganter und wohl dimensionierter Rohrsatz senkt das Gewicht auf ca. 2.200 Gramm (inkl. Lager und Schrauben) – eine gute Basis für ein leichtes Kinder-Fully

Das 29er Prinzip bei den VPACE Kids-Mountainbikes

Kids, die z.B. bei anderen Herstellern auf 20 Zoll gesetzt werden, starten bei unseren Kinderbikes auf 24 Zoll durch und profitieren besonders von der Laufruhe und Fahrstabilität. Unsere Moritz Kinder Trail Fully ist damit quasi ein 29er auf Basis von 24 Zoll Laufrädern. Hindernisse werden dank der größeren Laufräder besser überrollt und der kleine Nachwuchs-Sportler gewinnt an Fahrsicherheit bei zunehmender Geschwindigkeit. Zudem sieht es einfach verdammt gut aus – wie bei den Großen eben!

Sicherheitshinweis

Das MORITZ24 Kinder-Mountainbike entspricht nach dem internationalen Standards ASTM F2043-13 einem Mountainbike der der Kategorie 3. Fahrräder dieser Kategorie können auch auf rauen Trails, in rauem Gelände und auf schwierigen Strecken die eine gute Fahrtechnik erfordern eingesetzt werden. Sprünge und Drops können hier bis zu einer Höhe von max. 61cm vorkommen. Das MORITZ24 Kinder-Mountainbike ist für ein Fahrergewicht von max. 50 kg entwickelt worden.

Zusätzliche Information

Gewicht

ca. 10 kg

Rahmen

MORITZ24 Aluminium 6061, Eingelenker Full Suspension mit einer doppelten Schicht Klarlack. Vorbereitet für Dropper-Sattelstützen mit 12 mm x 142 mm Steckachse.

Gabel

VPACE SL24, 120 mm, 15 mm Steckachse by Saso.
Gewicht: 1.598g

Kurbel

VPACE MAX Kinderkurbel, 120 mm, Q-Faktor 150 mm

Schaltgruppe

SRAM GX1 mit 10-42 Kassette (1150) und Trigger

Bremsen

Magura MT4 mit HC1 Hebel und Magura Storm SL Bremsscheiben, 160 mm

Lenker

VPACE AL lowrize, 5 mm rise, 620 mm

Vorbau

VPACE AL, 40 mm

Reifen

Schwalbe Rocket Ron 24 x 2.35 oder optional Hans Dampf 24 x 2.35

Laufräder

VPACE 24SL, 24 Speichen, 21 mm Maulweite, tubeless-ready, SRAM XD-Freilauf, ca. 1.300 Gramm

Pedale

ohne Pedale

4 Bewertungen für MORITZ24 Kinder Trail-Fully

  1. Avatar

    Danny Hippert (Verifizierter Besitzer)

    Ich fang mal mit den Worten des Piloten an: Das Geilste Bike der Welt!
    Dazu muss ich sagen, dass wir das Glück in unserem Freundeskreis haben, nun vier unterschiedliche 24“ Fullys von namenhaften Fahrradherstellern vergleichen zu können.
    Mein Sohn ist ca. 1,29 m und wiegt 29 Kg, das Bike passt also perfekt. Voriges Gefährt, Propain Frechdax 20“, bei artgerechter Haltung. Anforderung an das neue Bike, 50% Bikepark, 30 % lokale Trails/Dirts und 20% Tour/Techniktraining. Sein Wunsch, ein Bike für Alles.
    Darum habe ich mich bei seiner Größe für das 24“ Moritz entschieden. Wir hatten das Glück das 24“ Moritz mit einen 26“ im Vergleich vorher und nachher fahren zu können. Und ja ich hatte so einige schlaflose Nächte vor der Bestellung, welches jetzt das richtige ist . 2.000€ für ein Kinderbike ist ja kein Taschengeld. Nach dem ich aber sein freudestrahlendes Gesicht bei jeder Fahrt sehe und die explosionsartigen Fortschritte bestaunen darf, bereue ich keinen Euro und möchte dem ein oder anderen mit dieser Bewertung helfen, das richtige Fahrrad für seine Tochter oder Sohn zu finden.
    Ich konnte mir jetzt ca. einen Monat ein Bild auf lokalen Trails, Dirt Anlagen und beim Techniktraining auf dem Parkplatz machen. Leider steht durch die aktuelle Lage der Bikepark- Besuch noch aus. Da wir aber im Ruhrgebiet relativ anspruchsvolle kurze Trails haben (ja haben wir wirklich ), konnte ich mir dennoch ein gutes Bild machen. Die Komponenten sind kindgerecht gewählt, ergonomisch, leicht und aus meiner Sicht stabil genug für jeden Bikepark- Besuch. Bei der Bereifung haben wir uns bei einen Hans Dampf vorne und den Rocket Ron hinten gefunden. Das Steuerrohr habe ich 30 mm länger gelassen und mein Sohn empfindet die 20 mm Position bis zum Vorbau für optimal.
    Das Upgrade der E-Thirteen Kassette 9-46 mit einen 28T Kettenblatt kann ich nur empfehlen. Die erste Tour von 26 Km und ca. 300 Höhenmeter wurde mit den ausgepowerten Worten beendet:“ Das war die schönste Tour, die wir je gemacht haben!“ Mein Sohn würde normalerweise einen Lift JEDERZEIT vorziehen. Ich würde es im Vergleich zu anderen Bikes mit einer gewissen Leichtfüßigkeit im Uphill beschreiben, ob auf Schotterwegen oder im technischen Uphill. Der Weg zu unseren Hometrail lässt sich durch einen längeren flachen oder einen SEHR steilen kürzeren Uphill bewältigen, bei dem so mancher Erwachsene schon abgewunken hat. Mein Sohn wählt seit einem Monat motiviert den Steilen (ja ich gebe zu, der Weg ist schneller ). Die Sitzposition empfindet mein Sohn als sehr angenehm. Das Fahrwerk funktioniert aus meiner Sicht hier sehr gut und selbst wenn es mal im Wiegetritt bergauf geht, blockiert er einfach den Dämpfer und ab geht’s.
    Die Trail- und Downhill-Performens möchte ich mit den folgenden Worten beginnen „ICH HABE ANGST“. Die Fortschritte, die mein Sohn in einem Monat gemacht hat, sind beeindruckend. Ein Trail wird mit einer Geschwindichkeit gefahren, WOW. Ein Wurzelfeld verliert seinen Schrecken, die Sprünge werden höher und das Bike ist dabei noch so leise. Es macht mir selber beim Zusehen/Zuhören solch eine Freude, TOP VPACE! Für die Einstellung des Fahrwerks haben wir ein wenig gebraucht, ich habe mich in 5 Psi Schritten auf die optimale Einstellung rangetastet. Danach hatten wir aber das optimale Setup gefunden, seitdem funktioniert das Fahrwerk ausgewogen im flowigen Trail, über Wurzelfelder bis hin zu Sprüngen über 4-5 m Tables. Selbst kurze Steilstücke werden (meistens) ohne Furcht mit der Geometrie überwunden. Was mich am meisten verwundert, wenn wir zum Dirtpark fahren, bleibt sein 20“ Dirtbike zuhause und er nimmt das Moritz mit. Auch hier kommt er sehr gut damit zurecht und hat in kurzer Zeit einige „Schüppen“ draufgelegt. Beim Trial- und Techniktraining würde ich es als leicht und spielerisch beschreiben. Die Magura MT 4 Bremsen findet mein Sohn im Vergleich zu seinen alten Shimano Deore BL-615 besser zu dosieren, was er mir durch kurze kontrollierte Nosewheelies zu verstehen gab.
    Wie sich das Moritz im Bikepark macht, bezogen auf die Performens oder der Haltbarkeit wie zum Beispiel der Laufräder, kann ich leider noch nicht sagen. Aber das, was ich bis jetzt an Eindrücken sammeln durfte, ist sehr vielversprechend.
    Da wir in meinem Freundeskeis oft im Vorfeld über die Rahmenstabilität diskutiert haben, möchte ich auch hier unseren (Freundeskreis) Eindruck kurz und knapp beschreiben, in der Gewichtsklasse: geht nich kaputt. Für den reinen Bikepark Gebrauch mit Lift würde ich im Vergleich behaupten, liegen die anderen Bikes durch das Gewicht und mehr Federweg satter im Trail, was sich sicher bei Steinfeldern mit direkter Linienwahl oder bei großen Sprüngen positiv auswirkt. Aber Hand aufs Herz wer hat diese Tochter oder Sohn zwischen 1,20 – 1,40 m der das ausnutzt, aus meiner Sicht die wenigsten. Aber auch hier ist mein Eindruck, dass das Moritz in der Luft verspielter ist.
    Für mich wurde von VPACE kein Trail-Fully gebaut, sondern ein Kinderoptimiertes Enduro, was in seinen Allroundfähigkeiten seines Gleichen sucht und einem Kind seine eigene Entwicklung bestimmen lässt. Ob Tour, Trail, Enduro, Bikepark oder ein kleiner Tom Öhler, mit dem Moritz lasst Ihr euer Kind entscheiden, worauf es Lust hat. Ich bereue meine Entscheidung nicht und freue mich auf spannende Abenteuer mit meinem Sohn und Moritz!
    Die Beratung und Abwicklung durch VPACE war vorbildlich und ist nur zu empfehlen.
    Nachtrag über die Bikepark- Eigenschaften folgt!

    • VPACE Bikes

      VPACE Bikes

      Happy Trails!

  2. Avatar

    Nicolai Aaboe Kallestrup

    My son Magnus rides the MAX24 and MORITZ24, both bike are so awesome. Great geometry that fits the young riders perfect. Low weight, great frame design and top components, make the bike a first choice in many ways. Further more the bike is just beautiful and sets a new standard for how a kids bike should be and perform. MORITZ24 works great for all kind of trails, but have of cause a advantage when it goes down hill, with jumps, berms e.g.

  3. Avatar

    Anna

    Nach nun drei Monaten mit dem Moritz24 möchten wir es nicht mehr missen!!! Das Fahrrad kann einfach alles! Ob Bikepark, Touren oder Singletrail, das Rad hält was es verspricht. Die kinderfreundlichen Komponenten tragen dazu bei, dass sich die Kids rundum wohl fühlen. Als Elternteil hat man nun die Aufgabe an den eigenen Fähigkeiten zu arbeiten, denn für die Kids gibt es ab jetzt kein Halten mehr 😉
    Danke nochmal an Sören und sein Team für den tollen, stets freundlichen Service!!!

  4. Avatar

    Sascha Schäfer (Verifizierter Besitzer)

    Nachdem ich anfänglich ja lange gezögert habe, so viel Geld für ein Kinderrad auszugeben, bin ich nun um so mehr davon überzeugt, daß es sich gelohnt hat! Das Rad ist super abgestimmt, und die Dämpfer/ Gabel sprechen trotz Kindergewicht gut an. Mit der Übersetzung fahren die Kinder sogar die Berge halbwegs ohne Meckern hoch. Der Leistungssprung durch den Umstieg von 24 Hardtail mit 1STAir Federgabel auf das Fully ist enorm gewesen. Und die leuchtenden Kinderaugen nachdem er auch die anspruchsvollen Wurzelpassagen wie der große Bruder gefahren ist, sind unbezahlbar!! Mein Sohn ist 125cm und es passt jetzt grade genau, wobei das 29er Prinzip für die kleinen mich ohnehin schon lange überzeugt hat. Er ist schon seid einem Jahr auf einem 24Zoll Rad unterwegs – ich würde es nicht mehr anders machen. Team und Abwicklung waren top. Kann ich nur weiterempfehlen!

    • VPACE Bikes

      VPACE Bikes

      Danke für dein tolle Rezension!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …